Amtliche Mitteilung der Durchf├╝hrungsbestimmungen

Dienstag, 11. September 2012

Amtliche Mitteilung der Durchf├╝hrungsbestimmungen f├╝r den Spielbetrieb der E-Jugend in der Spielform 2x3gg3 f├╝r die Saison 2012 / 2013

 

Es wird in der Spielform  2x3gg3, wie in Schriftenreihe des HVN Band 1 beschrieben gespielt. Dabei wird verpflichtend mit Rotationsprinzip gespielt, d.h. der Torsch├╝tze verl├Ąsst das Spielfeld ├╝ber die Auswechselzone auf der Seite, auf der Angriffsseite, wird also ausgewechselt. Der Angriff wird bei n├Ąchster Gelegenheit durch einen Abwehrspieler erg├Ąnzt. Die Abwehr wiederum wird durch einen Auswechselspieler ebenfalls ├╝ber die Auswechselzone auf der Abwehrseite aufgef├╝llt. Dieses geschieht wahlweise ├╝ber das Spielfeld oder ├╝ber den Torwart. Soll der Wechsel ├╝ber den Torwart erfolgen wird der Torwart Abwehrspieler und der einwechselnde Spieler darf ├╝ber den Torraum eingewechselt werden.

Sollten nicht gen├╝gend Spieler/innen vorhanden sein, um das Rotationsprinzip wie beschrieben durchzuf├╝hren wechselt der Torsch├╝tze ├╝ber die Mitte in die Abwehr und ein Abwehrspieler daf├╝r in den Angriff.

Es ist in beiden F├Ąllen darauf zu achten, dass alle Spieler/innen in die Rotation einbezogen werden.

Nach Torerfolg erfolgt die Spielfortsetzung durch Abwurf des Torwarts von der 4 mtr. Linie. Die gegnerische Mannschaft muss dazu den 9-mtr Raum verlassen. Bei Bedarf (Gegner im 9mtr Raum behindert den Torwart) wird der Abwurf durch den Schiedsrichter korrigiert und angepfiffen.

Das Verlassen und Einwechseln in das Spielfeld erfolgt ├╝ber die Auswechselr├Ąume. Es ist darauf zu achten, dass sich nicht mehr als die erlaubte Spieleranzahl auf dem Spielfeld befindet.

Spielbeginn und Spielfortsetzung nach der Halbzeit erfolgt durch Abwurf vom Torwart. Die zun├Ąchst beginnende Mannschaft wird vom Schiedsrichter ausgelost.

Weiterhin weisen wir darauf hin, dass es Sinn dieses Spieles ist das Wettspiel am Alter und K├Ânnensstand der Kinder auszurichten. Alles was dem zuwider steht ist somit zu unterlassen.

Die spieltechnischen Bestimmungen, wie Spielformular, Ergebniseingabe u.a. behalten auch in der 2x3gg3 Staffel G├╝ltigkeit. Gleiches gilt f├╝r Spielverlegungen oder andere spieltechnische Dinge.

Es gelten nat├╝rlich die ÔÇ×normalenÔÇť Handballregeln auch in diesen Staffeln und deren Einhaltung ist trotz altersgerechter Auslegung elementarer Bestandteil des Spiels.

Fragen und Probleme bitte per Mail an den stv Vorsitzenden Jugend

Wir w├╝nschen dem Spielbetrieb 2x3gg3 viel Erfolg, Spa├č und gutes Gelingen.

Dirk Misterek

Stv. Vors. Jugend.